B(u)B Presse: Berater aktuell Erste Bank

Günstiger Weg zum Traumhausplan

Lena Schacherer ist Architektin und schreibt auf energie-blog.at. 2013 gründet sie BEST(un)BUILT, ein Unternehmen, das ungebaute Architekturplanungen von Einfamilienhäusern sammelt und so die Auftragssituation umdreht: Das Projekt sucht den Bauherren.
Meine Top 3
Daft Punk: Giorgio by Moroder
Garish: Junge Römer
Studio Allstars (Soundtrack: La grande bellezza): We no speak americano

Was sind die Wohnträume der Menschen, die zu Ihnen kommen?

Lena Schacherer: Jeder Mensch träumt anders. Der eine will einfach ein eigenes Traumhaus im Grünen. Der andere möchte mit seinem Fuhrpark leben und träumt somit von einem wohnlichen Zubau, in dem die Autos und Motorräder neben dem Sofa stehen. Wieder ein anderer ist bekennender Elvis-Fan und möchte auch so wohnen wie dieser. Ich bin sehr offen für gerade solche unkonventionelle Anfragen, das merken die Bauherren.

Gewinnen Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit an Bedeutung?

Es wird viel mehr darüber gesprochen, dadurch nimmt das Interesse deutlich zu. Wenn es dann aber um die Mehrkosten geht, die in der Herstellung entstehen, wird die Diskussion schwerer. Aber doch: Diese Themen gewinnen auf jeden Fall an Bedeutung. Bei uns ist Nachhaltigkeit mittlerweile bei jeder Anfrage und bei jedem Projekt ein Thema. Aber nicht bei jedem Projekt kann eine nachhaltige Lösung realisiert werden.

Wie entwickelt sich die Preissensibilität der Bauherren?

Ganz klar gesagt, gut & günstig schließt sich völlig aus. Die Preissensibilität entwickelt sich in die falsche Richtung. Man will zu viel, kann sich das aber nicht leisten. Anstatt die eigenen Anforderung zu reduzieren, zum Beispiel bei der Größe des Hauses, wird in der Ausführungsqualität gespart. Das ist aufs Erste zwar günstig, langfristig gesehen alles andere als gut.

Das Zinsniveau für Darlehen ist derzeit extrem günstig. Prägt das die Bereitschaft, den persönlichen Wohntraum jetzt zu verwirklichen?

Ja, das merkt man schon.

Sie schreiben seit dem Sommer auf energie-blog.at. Was gefällt Ihnen an dieser Plattform?

Für mich ist das eine wunderbare Möglichkeit, über Dinge nachzudenken, die nicht direkt mit dem „Tagesgeschäft“ zu tun haben. Ich habe schon lange einige Spezialthemen wie mobile Architektur, neue Materialien, Städtebau, Architektursoziologie, die mir sehr wichtig sind – und die Basis meiner Arbeit bilden. Durch den Blog habe ich die Möglichkeit, meine Gedanken darüber mit anderen zu teilen.

Wie wichtig sind Online-Plattformen wie der energie-blog, um unkonventionelle Bau- und Energiesparlösungen einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen?

Sehr wichtig: Je mehr Diskussion entsteht, umso interessanter wird es!

Plan sucht Bauherren
Architektin Dipl.-Ing. Lena Schacherer ermöglicht den schnellen und einfachen Zugang zu Toparchitektenplänen. Auf BEST(un)BUILT, eine Art Online-Shop für Einfamilienhauspläne, präsentiert sie Pläne, die schlussendlich nicht verwirklicht wurden und nun günstig erworben werden können. www.best-un-built.com

Energie Blog
Wieder 15 % mehr Zugriffe energie-blog.at, eine E-Service-Plattform der s Bausparkasse, die sich mit den Themen Nachhaltigkeit in Bauen, Wohnen, Sanieren und Leben beschäftigt. In den ersten beiden Monaten 2015 wurden ca. 63.000 Besucherinnen und Besucher verzeichnet, im Vergleich zu 2014 (ca. 55.000) bedeutet das eine rund 15%ige Steigerung der Zugriffe. www.energie-blog.at